▶ Diese Seite weiterempfehlen

 

FÜR MEHR MENSCHLICHKEIT
FÜR MEHR MENSCHLICHKEIT

Projekt " Unser Veto "

Verwirklichung einer Interessenvertretung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

 

 

Projekt        Unser Veto

Am 1.Oktober 2016 wollte ein kleiner Integrationsverein in Bayern, im Landkreis Landsberg am Lech auf die Integrationsverweigerer innerhalb der bayerischen Landesregierung und deren Flüchtlings-Bashing hinweisen. Der auf 24-Stunden begrenzte Warnstreik erreichte eine unerwartete Solidarität aus ganz Bayern und wurde gar bundesweit wahrgenommen. Den Nerv der Zeit getroffen und vielen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern aus dem Herzen gesprochen, ergab sich mir die Idee zum Projekt „Unser Veto“, einer bundesweiten Interessenvertretung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer. 

 

Phase 1       Mobilisierung

Mit der Kampagne Unser Veto wollte ich alarmierend ein Zeichen setzen, dass eine restriktive Flüchtlingspolitik unsere Bevölkerung spaltet und damit eine giftige Atmosphäre schafft. In der von mir angestrebten Form eine deutschlandweite Interessenvertretung der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer, sollte diese schließlich in einen Bundesverband münden. Wiederholt haben wir den Protest von Bayern aus bis an die Nordseeküste getragen und dabei rund 10.000 Unterstützer mobilisiert. Unterstützer dieses Mammut-Projektes lassen sich heute immerhin in 248 Landkreisen in allen 16 Bundesländern finden. Nach 2,5 Jahren ist nun die erste Phase abgeschlossen.

 

Phase 2       Strukturierung

Die zweite Phase hat begonnen. Die Gründung der Landesverbände steht bevor. Allerdings ist die zweite Phase dieses Mammut-Projektes von mir alleine bundesweit und ehrenamtlich unmöglich zu stemmen. Der Aufbau kann nur gelingen, wenn bundesweit Ehrenamtliche in allen Landesteilen sich die Arbeit in absehbarer Zeit teilen und damit die Aufbauarbeit sich auf viele Schultern verteilt. Ich appelliere an alle Wegbegleiter selbst tätig zu werden. Ich unterstütze Sie so gut wie ich kann, bei der Schaffung eigener Strukturen vor Ort. Der erste Landesvorstand hat sich in Bayern bereits formiert und ich würde mir wünschen, dass weitere dem Beispiel Bayerns folgen.

 

Phase 3       Konstituierung

Auf der ersten konstituiernden Versammlung zum Bundeskongress wird die Bundessatzung verabschiedet, der Bundesvorstand gewählt und die Beziehungen des Bundesverbandes zu den Landesverbänden untereinander geklärt.

 

Phase 4       Realisierung    

Ein Bundesverband der Ehrenamtlichen kann dann in aktive Verhandlungen mit der Bundesregierung eintreten.

Flüchtlingshelfer*innen

Aus der Not geboren

sind Hunderttausende erwachsen

Millionen Herzschläge schmieden das heiße Eisen

die zivilen Goldreserven geplündert

Tonnenweise Herzblut gezapft

Millionenfach Lebenszeit geschenkt

Arbeitskraft in Milliarden

 

Ihre Hände Arbeit mit Füßen getreten

verhöhnte Hilfe, verhöhnte Not

wurden sie hinters Licht geführt

ausgenutzt, ingnoriert, angelogen

Verpulvert bis zum endgültigen Burn out

Pläne in den Schubladen

Integrationskonzepte auf dem Tisch

Ein neues Deutschland versprochen

Projekteförderungsanträge abgewiesen

Unwahrheit schlägt Wahrheit - in die Flucht

 

Calais, Dunkirchen, Idomeni, Lesbos, Lampedusa

Über Bord geworfene Werte unserer Aufklärung

Abschiebungen werden zur Schau gestellt

Regierende verschiffen Werte per Charterflug

Wählerfang auf hoher See

Gesetze werden gebogen bis sie brechen

 

Abermillionen schweigen hierzu

Die unsägliche Botschaft als Warnung an die Welt

Wir wollen Euch hier nicht

viele Flieger gen Hindukush am Himmel

Unumkehrbar ins Nirgendwo

Scham vollverloren

Scherbenhaufen

Mein Veto bleibt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joshua Raffael Sonnenschein